„Rückblog“ Jänner – April 2017

Ich entschuldige mich gleich mal für die Wortkreation in der Überschrift, die mir wirklich ganz spontan eingefallen ist und der ich nicht widerstehen konnte. 😉 Worum geht es in diesem Artikel? Nun, in den ersten vier Monaten dieses Jahres sind auf diesem Blog in verhältnismäßig kurzer Zeit ganz schön viele Artikel zusammengekommen und damit keiner übersehen wird, möchte ich diese für meine Leser nochmal nach Themen sortiert zusammenfassen.

cover_sailing_on_forbidden_seasMein neuer Roman | Im vergangenen Jahr habe ich mit „Sailing on Forbidden Seas“ einen neuen Enterprise-Roman verfasst, dessen Endfassung ich nach Überarbeitung im Februar 2017 veröffentlicht habe. Den Roman könnt ihr in den gängigen ebook-Formaten herunterladen. Und wie zu allen meinen Romanen habe ich auch wieder eine kleine Taschenbuchauflage drucken lassen. Mein nächster Roman ist übrigens auch bereits im Entstehen, allerdings wird es wohl noch eine Weile dauern bis zur Fertigstellung.

Siegercover_Sammelband_klein

sf3dff.de-Forum | Als User in diesem Forum, das sich auf FanFiction- und Grafikerstellungen zu Star Trek und Science-Fiction spezialisiert hat, habe ich mich an zwei Projekten beteiligt. Zum einen habe ich eine Fotomontage zu einem Bildband anlässlich des „1701 Days“ beigetragen. Zum anderen verfasste ich zwei Kurzgeschichten für den FanFiction-Sammelband anlässlich des 50-Jahr-Jubiläums von Star Trek. Diesen Sammelband habe ich auch gelayoutet und ebook-Formate erstellt.

Promo_TOS

Star Trek-Pilotfilm-Reviews | In diesem Jahr soll mit „Discovery“ eine neue Star Trek-Serie starten. Dies habe ich zum Anlass genommen, die Pilotfilme/Pilotfolgen der bisherigen Serien zu rezensieren, ähnlich wie ich es 2013 mit den Kinofilmen getan habe. Bis jetzt habe ich auf „Aufbruch ins Unbekannte“ (ETP), „Der Käfig“ und „Spitze des Eisbergs“ (TOS) einen genauen Blick geworfen.

the-face-of-the-unknownStar Trek-Roman-Rezensionen | 2017 habe ich auch  bereits zwei Romane zu klassischen Star Trek-Serie rezensiert. Zum einen den brandneuen Roman von Christopher L. Bennett „The Face of the Unknown“, der auf den Geschehnissen der TOS-Folge „Pokerspiele“ aufbaut und die Story rund um die Erste Föderation enorm erweitert. Außerdem las ich „Mord an der Vulkan-Akademie“, einen Roman aus den 80er-Jahren von Jean Lorrah, der eine frühe Interpretation der Vulkanier und ihres Planeten liefert.

stbeyond_makingof_collectorStar Trek-Sachbuch-Rezensionen | Schon länger lag „The official Guide to our Universe“ bei mir rum und kürzlich fand ich endlich Zeit, dieses Buch zu lesen. Interessanter fand ich den Blick hinter die Kulissen des neueste Films. „Star Trek Beyond – Collector’s Edition“ ist ein sehr gutes Making-of-Buch. Und ein kleines Büchlein von „Running Press“ mit einer Miniatur des klassischen Kommunikators habe ich mir ebenfalls zugelegt und beides rezensiert.

Boldly_Go_5Star Trek-Comic-Rezensionen | Zwar habe ich einige Ausgaben der „Ongoing“-Reihe übersprungen, aber mit der Nachfolgeserie „Boldly go“ (setzt inhaltlich nach dem Hauptereignissen von „Beyond“ an) habe ich erneut damit begonnen, auch Comics zu rezensieren. Bislang habe ich den eröffnenden Vierteiler, sowie die One-Shot-Veröffentlichungen einer großartigen Jaylah-Story und einer schwächeren Sulu-Story gelesen. Bevor ich weitermache, möchte ich demnächst die fünfteilige Miniserie „Starfleet Academy“ nachholen.

reacher_personalJack Reacher-Roman-Rezensionen | Da mir der erste Jack-Reacher-Film sehr gut gefallen hatte, habe ich Anfang 2014 damit begonnen, sämtliche Romane von Lee Child über diesen Charakter zu lesen und dieses Ziel 2017 erreicht. Seit Jänner habe ich den 19. Roman („Personal“), den 20. Roman („Make me“) und den 21. Roman („Night School“) gelesen. Da diese Romanreihe inzwischen deutlich schwächelt, bin ich doch erleichtert, endlich mit den Geschichten durch zu sein.

hatch

Die letzte Grenze | Leider hat auch die Rubrik „Die letzte Grenze …“ in diesem Jahr eine Ergänzung erhalten: Science-Fiction-Fans war Schauspieler Richard Hatch vor allem durch seine Rollen in den beiden Galactica-Serien bekannt (als Viper-Piloten Apollo und in der Neuinterpretation als Tom Zarek). Am 7. Februar 2017 verstarb Richard Hatch an den Folgen einer Krebserkrankung.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s