Star Trek : Enterprise – The Pillars of Heaven


Eine diplomatische Mission auf dem Planeten Ardana wird noch vor ihrem Beginn von einem tödlichen Unfall überschattet. Zudem gefährdet ein technischer Defekt Ardanas Hauptstadt und die Crew der Enterprise stößt am Rande des Sonnensystems auf ein weiteres Rätsel.

Star Trek : Enterprise – The Pillars of Heaven” ist ein abgeschlossenes Roman-Projekt, das ich im Sommer 2015 umgesetzt habe. Die Geschichte ist zeitlich vor den Ereignissen des romulanischen Krieges angesiedelt und auch wenn das Abenteuer, das die Enterprise-Crew erlebt, als für sich stehend betrachtet werden kann, gibt es ein paar Anspielungen auf meinen ersten Star Trek-Roman „The Romulan War“ sowie auf mein nächstes geplantes Roman-Projekt.

Unter dem folgenden Link steht ein ZIP-Paket zur Verfügung, das den Roman in den Formaten PDF, EPUB und MOBI (für elektronische Lesegeräte wie dem KINDLE optimiert) enthält sowie den illustrierten Anhang zusätzlich als PDF. Der Roman steht wie meine vorangegangenen Romane auch als Taschenbuch zur Verfügung (Kontakt: rumschreiber@gmx.at).

„The Pillars of Heaven“ – Kostenloser Download !!!

Viel Spaß beim Lesen!  🙂

 

Cover_Pillars_of_Heaven

Advertisements

3 Kommentare zu “Star Trek : Enterprise – The Pillars of Heaven

  1. Hallo Markus,

    bin gerade in Dänemark im Urlaub und habe wie versprochen „The Pillars of Heaven“ gelesen.

    Der Roman hat mir gut gefallen. Er ist flüssig zu lesen, gleichzeitig aber auch unterhaltsam und spannend.
    Und wieder einmal rettet eine Enterprise den Tag. 🙂

    Die Charaktere sind gut getroffen und verhalten sich wie man es erwartet.
    Wobei Travis aber durchaus für eine Überraschung sorgt.

    Ich hoffe, dass ich demnächst Zeit für weitere Romane aus deiner Feder finde.

    Eine Frage habe ich noch. Wieso verwendest du eigentlich durchweg englische Titel?

    LG, Frank

    • Hallo Frank!

      Freut mich sehr, dass dir „The Pillars of Heaven“ so gut gefallen hat. 🙂 Es ist eine kleine Abenteuerstory; eine meiner kürzesten Geschichten, was auch daran liegt, dass sie ursprünglich als Comic-Projekt ihren Anfang genommen hat. Leider hatte ich kein sonderliches Glück mit meinen Zeichnern und so habe ich die Geschichte – nachdem sie 3 Jahre auf der Festplatte schlummerte – schließlich als Roman umgesetzt, der vom Umfang her ganz gut in einer TV-Folge oder Doppelfolge abgehandelt hätte werden können. Was auch die Ausgangslage bei dem zeitlich nach „Pillars“ angesiedelten „The Romulan War“ ist, das ich mir damals in Form von drei Fernseh-Specials vorgestellt habe. Wenn du Lust auf weitere Enterprise-Abenteuer hast, wäre „The Romulan War“ als nächstes sicher gut geeignet.

      Das mit den englischen Titeln hat sich irgendwie eingebürgert. Wie gesagt habe ich mir meinen ersten Roman als TV-Special-Trilogie vorgestellt und da habe ich wegen des besseren Klangs für ein TV-Projekt einen englischen Titel gewählt. Das habe ich dann einfach aus Tradition auch bei meinen späteren Romanen beibehalten.

      • Hallo Markus,

        einige Szenen des Romans könnte ich mir wirklich gut als Comic vorstellen.
        Zum Beispiel wie Trip und T’Pol auf der großen Förderanlage von Schaufel zu Schaufel springen. 🙂

        Und Danke für die Infos zu den Titeln.

        LG, Frank

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s